Der Immobilien-Experte rät – Ratgeber fürs Mieten, Kaufen und Wohnen in Deutschland

Der Immobilien-Experte gibt Tipps und Ratschläge für den Immobilienmarkt

Der Immoexperte ist als Immobilien Fachmann Ihr Informationsblog für alle Angelegenheiten rund um das Thema ImmobilienDer Immoexperte gibt Tipps und Anregungen rund um die Immobilie. Aktuelle Themen für Mieter und Vermieter. Der Immobilien-Experte ist als Immobilien Fachmann Ihr Informationsblog für alle Angelegenheiten rund um das Thema Immobilien, Wohnung, Haus, Grundstück, Mietrecht, Vermieterrecht, Mietkaution u.v.m.! Die Lage auf dem Immobilienmarkt in Deutschland ist angespannt. Besonders in Großstädten und Ballungszentren wie Berlin, Hamburg, Köln oder auch Düsseldorf gibt es eine enorme Nachfrage nach bezahlbarem Wohnraum. Hinzu kommen historisch niedrige Bauzinsen, die bei vielen Mietern den Wunsch nach einer eigenen Eigentumswohnung Wirklichkeit werden lassen. Möchten Sie den Service des Immobilien-Experten persönlich nutzen? >>> Zum Immobilien-Service

Immoexperte - Tipp Nummer 1
Die Mietkaution ist vom Mieter beim anmieten einer Mietwohnung zu leisten und an den Vermieter zu zahlen. Sie darf maximal 3 Nettokaltmieten in Deutschland betragen. Eine günstige Alternative hierzu ist die Mietkautionsversicherung, auch Mietkautionsbürgschaft genannt. Mehr erfahren…
Immoexperte - Tipp Nummer 2
Mietausfall kann für Eigentümer, Vermieter und Verwalter existenzbedrohend sein. Wenn die Miete ausbleibt, kippt auch meist die Kredittilgung der Immobilienfinanzierung. Eine Mietausfallversicherung schützt vor Mietausfall und Mietnomaden und ist günstiger als 1x volltanken. Mehr erfahren…
„LAGE, LAGE, NOCHMALS LAGE.“Der Immobilien-Experte
Mietkaution

Zahlungsverzug, Pflichtverletzung & Co – Fristlose Kündigung

Die fristlose Kündigung: Wann der Vermieter dem Mieter kündigen darf Während Mieter ohne Angabe von Gründen – üblicherweise mit einer Frist von drei Monaten – ihre Wohnung kündigen dürfen, haben Vermieter diese Möglichkeit nicht. Möchten sie das Mietverhältnis beenden, ist dafür ein triftiger Grund nötig. Besteht beispielsweise Eigenbedarf, ist der Vermieter ebenfalls berechtigt, fristgerecht zu…

Eigenbedarf nur in engen Grenzen möglich

Kündigung wegen Eigenbedarf nur in engen Grenzen möglich

Kündigung wegen Eigenbedarf ist ohne Weiteres nicht möglich Eigenbedarf ist der häufigste Grund, warum ein Mietvertrag gekündigt wird, ist einer Übersicht des Deutschen Mieterbundes zu entnehmen. Die gute Nachricht hierbei ist, dass diesem Vorgehen enge Grenzen gesetzt sind. Zu allererst muss die Kündigung fristgemäß erfolgen. Ist der Mietvertrag nicht älter als 5 Jahre, so beträgt…

Der Mietenwahnsinn beflügelt die TZräume vieler Deutscher nach einer Eigentumswohnung

Immobilien Ausverkauf stoppen

Städte und Kommunen erhalten Vorkaufsoption bei Immobilienverkäufen des Bundes Der Bund soll den Ausverkauf Berliner Wohnungen zu hohen Preisen stoppen. Das wurde jetzt in einem vorbereitenden Beschluss Bauausschusses im Berliner Abgeordnetenhauses fraktionsübergreifend dem Plenum als Empfehlung vorgelegt. Da der Beschluss der Koalition mehrheitsfähig ist, wird diese Regelung sicher angenommen. Derzeit ist der Bund gesetzlich verpflichtet,…

Mehrgenerationenhaus Essen

Steigende Mieten und Gentrifizierung: Luxusimmobilien verdrängen die städtische Vielfalt

Thema Mieten: Alternativen zum Mietenwahnsinn in Deutschland gefragter denn je Erst in diesem Jahr wurde entschieden, dass bei Wiedervermietung die Miete um maximal 15 Prozent erhöht werden darf. Die Bundesregierung geht mit ihrem Koalitionsvertrag aktuell sogar noch weiter und räumt den Bundesländern für einen Zeitraum von fünf Jahren ein, die Spanne einer Mieterhöhung auf höchstens…

Mit der Begrünung des eigenen Balkons wird es richtig gemütlich.

Leben auf dem Balkon: Rechte und Pflichten der Mieter

Bei der Nutzung des eigenen Balkons ist Rücksichtnahme gefragt Wenn frühlingshae oder sommerliche Temperaturen herrschen, kann man sich als Mieter glücklich schätzen, wenn man einen Balkon sein Eigen nennen kann. Viele geben sich wirklich Mühe und investieren sogar Geld, um die heimischen 3-5 Quadratmeter zur Outdoor-Area zu machen. Jedoch haben Mieter bei der Nutzung wie…

Energieklassen wie bei Haushaltsgeräten oder Autos machen den Überblick für Mieter oder Käufer von Immobilien leichter.

Energieausweis wird zur Pflicht: Energieausweis nimmt Gebäude unter die Lupe.

Mit dem Energieausweis mehr Transparenz auf dem Immobilienmarkt für Mieter, Käufer und Eigentümer. Den Energieausweis für Gebäude gibt es schon seit nunmehr sechs Jahren. Jetzt aber haben Verkäufer oder Vermieter von Wohnungen die Pflicht, ihn auch tatsächlich bei Verkauf oder Vermietung vorzulegen. Potentielle Interessenten sollen so einen besseren Überblick über den energetischen Zustand einer Immobilie…

Rechte und Pflichten von Mietern und Vermietern in Deutschland

BGH: Unzulässigkeit der Verwertung der Mietkaution

BGH urteilt über die unzulässige Verwertung der Mietkaution Der Bundesgerichtshof hat sich in einer aktuellen Entscheidung mit der Wirksamkeit einer Vereinbarung beschäftigt, die dem Vermieter gestattet, während des laufenden Mietverhältnisses die Verwertung der Mietkaution zur Befriedigung streitiger Forderungen zu praktizieren. Strittige Forderungen des Vermieters dürfen nicht mit der Mietkaution beglichen werden Im vorliegenden Fall (VIII…

Immobilienblase in Berlin: Irgendwann kommt der Crash, ganz bestimmt.

Der Immobilienexperte: Trends aus der Immobilienbranche.

Frühjahr 2014 – Was gibt es Neues aus der Immobilienbranche? Der Wirtschaftsaufschwung und die anhaltende Niedrigzinspolitik der EZB – die Auswirkungen Der aktuelle wirtschaftliche Aufschwung und damit verbundene steigende Anzahl der Bürobeschäftigten hat eine positive Wirkung auf die Immobilienbranche. Die Nachfrage nach Büroimmobilien steigt – vor allem in Großstädten. Nachdem dieser Bereich Jahre lang still…

Wohnungssuche ausserhalb des Berliner S-Bahn Ringes wird immer schwieriger.

Die eigene Wohnung: Deutliche Preissteigerungen in 2014 am Immobilienmarkt.

Die eigene Wohnung wird auch 2014 erneut teurer – droht eine neue Immobilienblase? Ein Leben lang Miete bezahlen oder lieber das Geld in eine eigene Wohnung investieren? Das fragen sich viele Mieter derzeit, besonders vor dem Hintergrund der aktuellen Zinsmarktpolitik. Niedrige Zinsen und steigende Mieten lassen die Überlegung zu, sich eine Anlagealternative zu suchen. Lassen…

Falsch verlegte Fussböden sind ein Handwerker Mangel.

Bauen und Wohnen: Handwerker müssen Mängel beseitigen.

Klare Ansage an die Handwerker von Anfang an. Als Auftraggeber wohl Jedem bestens bekannt – Ärger mit den Handwerkern. Um sie zu vermeiden, sollten Auftraggeber von Anfang an schon bei der Auftragserteilung klare Absprachen treffen. Wichtig ist hierbei, dass Sie die Mängel rechtzeitig reklamieren. Der Immoexperte rät: Handwerker Mängel vor der Abnahme des Auftrages schriftlich…

Der deutsche Immobilien Boom

Eigenbedarf nur in engen Grenzen möglich

Wenn der Vermieter zum Eigennutzer wird, muss er eine gut begründete Eigenbedarfserklärung abgeben. ©immoexperte

Die unmittelbare Folge eines angespannten Immobilienmarktes zeigt sich sehr deutlich in rasant steigenden Mieten und die damit einhergehende Gentrifizierung, denn immer mehr Luxusimmobilien verdrängen die städtische Vielfalt. Die sogenannte Mietpreisbremse soll diesen Trend stoppen, jedoch ist allen Betroffenen und Beteiligten schon jetzt klar, dass sich dadurch nichts am Immobilienmarkt ändern wird. Die Lobbyisten der Immobilienwirtschaft haben auch hier ganze Arbeit geleistet und das Gesetz zur Mietpreisbindung durch vielfältige Ausnahmeregelungen aufgeweicht.

Blick auf die Großbaustelle südlich der Rigaer Strasse in Friedrichshain. Ein ganzes Quartier wird abgerissen, um hochpreisige Stadtquartiere zu errichten

Tourismus & Mieten: Alle wollen auf den Abenteuerspielplatz Berlin. ©immoexperte

In Berlin beispielsweise sprießen nach wie vor Neubauten aus dem Boden, die um die Gunst kaufkräftiger Eigentümer buhlen. In Hamburg kämpfen alteingesessene Mieter um den Erhalt ihres Wohnraums und in München haben zahlreiche Mieter bereits die Illusion aufgegeben, in Innenstadtnähe wohnen und leben zu können. Findige Vermieter lassen sich von der Mietpreisbremse nicht aufhalten und wenden die Schlupflöcher auch sogleich in der Vermieterpraxis an. Hierzu gehören zum Beispiel Staffel- oder Indexmietverträge, die es ihnen trotz gesetzlicher Vorgaben ermöglichen, die monatliche Mieten für die Immobilie in die Höhe zu schrauben.

GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...
Der Immobilien-Experte rät - Ratgeber fürs Mieten, Kaufen und Wohnen in Deutschland, 10.0 out of 10 based on 4 ratings

 

Kommentar verfassen